Hausteam


Referent / Referentin
Direktor Dr. Josef Wagner 
Bibelbeauftragter des Erzbistums München und Freising
  • geboren am 7. März 1954 in Rosenheim
  • seit 1971 Mitarbeiter in der kirchlichen Jugendarbeit
  • 1974 Wehrdienst bei den Gebirgsjägern in Bad Reichenhall
  • 1975-80 Studium der Theologie an der Universität München mit Schwerpunkt biblische Fächer v.a. Neues Testament, Diplom
  • 1981-86 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt/Main bei Prof. Dr. Josef Hainz
  • 1987 Promotion zum Dr. theol. in Frankfurt/St. Georgen mit der Arbeit: Auferstehung und Leben, Joh 11 als Spiegel johanneischer Redaktions- und Theologiegeschichte, Regensburg 1988
  • 1986-91 Referent für Theologische Erwachsenenbildung und stellvetretender Direktor des Kardinal-Döpfner-Hauses in Freising
  • seit 1991 Direktor des Hauses Sankt Rupert, langjährige Lehraufträge für Neues Testament an der Universität Eichstätt, Abteilung FH-München
  • 1994-96 Ausbildung zum Beziehungstherapeuten

Dr. Christine Abart 
  • geboren am 12. Dezember 1967 in Salzburg
  • Kindheit und Schulbesuch in Salzburg
  • 1986-1992 Studium der Theologie an den Universitäten Salzburg und Wien sowie im Theologischen Studienjahr der Dormition Abbey in Jerusalem mit Schwerpunkt biblische Fächer v.a. Altes Testament, Diplom  
  • 1991-1995 Studium der Kirchenmusik an der Musikhochschule Mozarteum in Salzburg, B-Diplom  
  • 1993-1995 Ausbildung zur Pastoralreferentin in der Erzdiözese Salzburg  
  • 1993-2000 Klinikseelsorgerin am Landeskrankenhaus Salzburg  
  • 1995-1996 Klinische Seelsorgeausbildung in Heidelberg  
  • 2000-2006 Pastoralreferentin in der Pfarrei St. Johannes Bosco in Germering  
  • seit 2006 Referentin für Bibelpastoral im Haus St. Rupert  
  • 2013 Promotion zur Dr. theol. mit der Arbeit "In IHM freut sich unser Herz (Ps 33,21). Physisch erlebte Freude im Buch der Psalmen", eingereicht bei Prof. Dr. Renate Egger-Wenzel an der Universität Salzburg  
  • seit 2013 Lehraufträge für Altes Testament an der Theologischen Fakultät der Universität Salzburg und am Institut für Religionspädagogische Bildung in Salzburg
  • Mitglied der International Society for the Study of Deuterocanonical and Cognate Literature (ISDCL), Vorträge mit Veröffentlichungen im Deuterocanonical and Cognate Literature Yearbook (DCLY)

Haus- und Kursverwalterinnach oben
Marga Schneider

Sekretärinnach oben
Manuela Gstatter

Maria Gschwendner

Mitarbeiterin für Öffentlichkeitsarbeitnach oben
Irmi Rosenhuber-Metz

Hausmeisternach oben
Johann Schneckenpointner

Hauswirtschafterinnennach oben
THERESIA ASBACHER

ROSINA HASTENTEUFEL

ANTONIA KELLNER (derzeit in Elternzeit)

RITA KLAUSER

JUTTA KOBL

MARIANNE MAIER

CECILIA ROTH

JOHANNA SCHEIBLEGGER

HEIDEMARIE STUTZ

SELINA WEBER

MONIKA ZILLNER